QMB®

Baustellenbereich

1. Was ist ein „Quickchange® Moveable Barrier Reactive Tension System"?

Das QMB-RTS™ ist ein Betonleitwandsystem, welches sehr schnell um ein bis zwei Fahrspuren versetzt werden kann. Der Hauptvorteil dieses Systems liegt im schmalen Profil (460 mm breite Stahlbetonelemente oder 330 mm breite stahlummantelte Betonelemente), welches perfekt für enge Fahrbahnen geeignet ist. Zusätzlich gewährleistet das QMB-RTS™ eine geringe Auslenkung infolge eines Fahrzeuganpralles.

2. Wie hoch ist die Lebenserwartung der Betonleitwände?

Beide, die Beton- sowie die Stahlausführung, sind sehr widerstandsfähig gegenüber Umwelteinflüssen und extrem beständig. Ein Austausch von Betonelementen ist nur aufgrund von Zerstörung durch aufprallende Fahrzeuge oder Missbrauch notwendig. Zahlreiche Betonleitwandsysteme und Maschinen sind seit über 15 Jahren kontinuierlich im Einsatz.

3. Wie wichtig ist das QMB-RTS™ für Notfalleinsätze?

Die Verkehrssicherheit vergrößert das Bedürfnis nach einem erweiterbareren und fixierbaren System, das verstellt werden kann oder sich leicht an die sich ändernden Notfallbedingungen anpassen lässt. Die beweglichen Betonelemente sind flexibel und können so einen schnellen Notfalleinsatz gewährleisten. Zusätzlich erleichtert das QMB-RTS™ die Öffnung der Betonleitwand mit einfachen Handwerkzeugen und das in nur wenigen Minuten.

4. Was geschieht wenn ein Fahrzeug aufprallt?

Bei einem Aufprall verformt sich die Betonleitwand. Die Stärke der Verformung resultiert aus dem Aufprallwinkel, der Geschwindigkeit und dem Gewicht des Fahrzeuges. Die Betonleitwand absorbiert die Energie des Unfalls, bevor sie eine Gefahr für den Fahrzeuginsassen darstellen kann.

5. Wie werden Betonleitwände an den Verkehrsrouten eingesetzt?

Das System besteht aus ein Meter langen Betonelementen. Wegen der geringen Größe und dem niedrigen Gewicht von 680 kg, können sie mit kleinen Baugeräten leicht bewegt werden.

Das System besteht aus ein Meter langen Betonelementen. Wegen der geringen Größe und dem niedrigen Gewicht von 680 kg können sie mit kleinen Baugeräten leicht bewegt werden.


6. Warum sollen sich Betonleitwände verschieben lassen?

Die einzigartige Möglichkeit, Betonleitwände in einem Prozess zu versetzen, ermöglicht den Baufirmen die Arbeitsleistung und die Sicherheit erheblich zu verbessern. Während der verkehrsarmen Zeit kann der Baustellenbereich verbreitert und somit der zusätzlich geschaffene Arbeitsbereich genutzt werden.

7. Wie hoch ist die Lebenserwartung der Betonleitwände?

Beide, die Beton- sowie die Stahlausführung, sind sehr widerstandsfähig gegenüber Umwelteinflüssen und extrem beständig. Ein Austausch von Betonelementen ist nur aufgrund von Zerstörung durch aufprallende Fahrzeuge oder Missbrauch notwendig. Zahlreiche Betonleitwandsysteme und Maschinen sind seit über 15 Jahren kontinuierlich im Einsatz.

SITEC Verkehrstechnik GmbH Büro

Tschadam 11
A-9556 Liebenfels

T +43 (0) 4215 20300
F +43 (0) 4215 20300 40
E office@sitec.co.at

© 2014 SITEC Verkehrstechnik GmbH
Impressum