QMB® schnell versetzbare Betonleitwand

QMB® Quick moveable Barrier

Das „Quickchange® Moveable Barrier System" wurde entwickelt, um Betonleitwände zwischen befahrenen Straßen und Baustellen anbringen zu können. Damit werden Fahrbahn und Baustellenbereich schnell und einfach abgegrenzt.

Die „Barrier Transfer Machine" (BTM) versetzt die Betonleitwände seitlich um eine oder mehrere Fahrspuren und dies mit einer Geschwindigkeit von bis zu 15 km/h. Dies erlaubt es, dem Straßenerhalter, den Verkehr schnell neu zu verteilen und sich dem stets ändernden Verkehrsaufkommen so schnell wie möglich anzupassen.


Funktion des QMB-RTS™
Das „Quickchange® Moveable Barrier Reactive Tension System" (QMB-RTS™) wird im Dauerverkehr oder in Baustellenbereichen eingesetzt. Die QMB-RTS™ schafft geführte Fahrbahnen, die sich effektiv an das Verkehrsaufkommen anpassen können und Staus reduzieren.

Mit dem QMB-RTS™ System besteht die Möglichkeit die Verkehrsdichte schnell zu beeinflussen. Als Baustellenabsicherung verbessert es den Verkehrsfluss, verkürzt die Bauzeit und sichert die Bauarbeiter durch Trennung des Arbeitsbereiches vom Verkehr.

Das „Quickchange® Moveable Barrier Reactive Tension System" verringert den Stau durch das Öffnen von zusätzlichen Fahrstreifen, während des Stoßverkehrs.

Während der verkehrsarmen Zeit kann der Baustellenbereich verbreitert werden, wodurch die Baufahrzeuge einen leichteren Zugang haben und dadurch die Bauzeit verkürzt werden kann.


Reduziert Bauzeit und Baukosten


  • der Arbeitsbereich kann zu verkehrsärmeren Zeitenvergrößert werden
  • dadurch mehr Platz für große Baufahrzeuge und effizientere Bauabwicklung
  • schafft eine geschützte Baustellenzufahrt durch eine sichere Abtrennung zwischen Verkehr und Baustelle


Anwendungsbereich

  • im Baustellenbereich
  • auf mehrspurigen Autobahnen und Straßen
  • wo Umweltaspekte aufgrund von Stauverringerung eine wichtige Rolle spielen
  • wo im Vorfeld noch keine Fundamente bestehen


Wirtschaftliche Vorteile


  • Staureduzierung durch das Öffnen von Fahrspuren zu Stoßzeiten
  • dadurch Verringerung der Umweltbelastung und des Kraftstoffverbrauches
  • in weiterer Folge geringer Zeitverlust
  • versetzt Betonleitwände seitlich um eine oder mehrere Fahrspuren mit einer Geschwindigkeit von bis zu 15 km/h
  • dadurch rasche Variation der benötigten Spuren möglich
  • ideal für Umbauarbeiten, Brücken- und Tunnelreparaturen, Straßenerweiterung
  • System getestet gemäß EN 1317-2, Stufe H2

Das „Quickchange® Moveable Barrier Reactive Tension System" schafft geführte Fahrbahnen, die sich effektiv an das Verkehrsaufkommen anpassen können und Staus reduzieren. Mit dem QMB-RTS™ besteht die Möglichkeit die Verkehrsdichte schnell zu beeinflussen. Als Baustellenabsicherung verbessert es den Verkehrsfluss, verkürzt die Bauzeit und sichert die Bauarbeiter durch Trennung des Arbeitsbereiches vom Verkehr.

Funktion des QMB-RTS™

Das System kann bis zu zwei Fahrspuren mit einer Geschwindigkeit von maximal 15 km/h verändern, um die überfüllten Autobahnen und Schnellstraßen effizienter und funktioneller nutzen zu können.

Das QMB-RTS™ stellt eine schnelle und effektive Lösung zur Verbesserung der Verkehrsauslastung dar. Das System ist gemäß EN 1317-2, Stufe H2 getestet.


Problem

  • Staubildung
  • Zeitverlust
  • hoher Kraftstoffverbrauch
  • hohe Umweltbelastung


Lösung

QMB-RTS™ schafft zusätzliche Fahrspuren zur besseren Aufteilung des Verkehrs und Verringerung der Staubildung

 

 

 

Sie müssen den Adobe Flash-Player installieren, um dieses Video abspielen zu können.

QMB

 - Vorschau

 - Vorschau

 - Vorschau

SITEC Verkehrstechnik GmbH Büro

Tschadam 11
A-9556 Liebenfels

T +43 (0) 4215 20300
F +43 (0) 4215 20300 40
E office@sitec.co.at

© 2014 SITEC Verkehrstechnik GmbH
Impressum